Suche
  • +49 234 5879787
  • Lothringer Str. 38 - 44805 Bochum
Suche Menü

Die „would you mind“ Falle

Kleine Geschichte zu Anfang:
Ich saß in einem Gastropub in London. Es war voll und alle Tische waren besetzt. Neben uns saß ein deutsches Pärchen.
Zwei Engländer kommen herein, sehen sich um und entdecken die freien Plätze am Tisch der Deutschen. Sie sprechen sie höflich an: „ Would you mind if we joined you?”
“Oh, yes”, antwortet das Pärchen, vermeintlich ebenso höflich.
Die Engländer ziehen beleidigt ab („stupid Germans“), und die Deutschen bleiben verwundert zurück („crazy English“).

Was ist passiert?

“Would you mind” oder auch “do you mind” heißt so viel wie “Macht es Ihnen etwas aus? Stört es Sie? Wenn man also nichts dagegen hat, antwortet man nicht mit „Yes“ sondern mit „Not at all“ (nein, überhaupt nicht).
So wäre das Gespräch richtig gelaufen und hätte vermutlich in einem schönen Abend deutsch-englischer Völkerverständigung geendet:

„Would you mind if we joined you?”
“No, not at all, you are welcome. Take a seat.

I’m Helga and his is my husband Bernd.”
“Nice to meet you. I’m Sandy and this is John.

Are you here on holiday?”

Wie man Fragen mit “would you mind“ grammatisch richtig stellt, finden Sie hier: