Suche
  • +49 234 5879787
  • Lothringer Str. 38 - 44805 Bochum
Suche Menü

Das „wodurch“, „wofür“, „womit“ Desaster

Die Fragestellung gehört sowieso zu den schwierigeren Themen der englischen Grammatik und stellt auch fortgeschrittene Lerner/innen vor Probleme.
Richtig heikel wird es, wenn die Pronominaladverbien (keine Angst, muss man sich nicht merken) ins Spiel kommen. „Was heißt denn noch mal „wofür“ auf Englisch?“, ist eine der am häufigsten gestellten Fragen.
Diese Art der Adverbien gibt es im Englischen nicht – die Umsetzung ist recht simpel…

What nach vorne – Präposition nach hinten

… wenn man die richtige Präposition kennt!
z.B.
sich interessieren für – to be interested in
Wofür interessierst du dich? = What are you interested in?

Ebenso:

Wovor hast du Angst? – What are you afraid of?
Worin bist du gut? – What are you good at?
Woraus besteht das? – What does it consist of?
Worüber habt ihr geredet? – What did you talk about?